HeGSP (Home)

Hessische Gesellschaft für Soziale Psychiatrie

Aktuelles





Fachtagung Nov. 2016: Barrieren für psychisch erkrankte Menschen

Die DGSP Hessen wird sich bei der diesjährigen Jahrestagung mit dem Thema "Barrieren für psychisch erkrankte Menschen" befassen.
Dazu werden wir im Rahmen der Tagung am 3. November 2016 aktuelle Gesetzesvorhaben unter die Lupe nehmen und Betroffene zu dem Thema hören.

Nähere Informationen finden Sie im Einladungs- bzw. Anmeldeformular:
• Download: Einladung/Anmeldeformular zur Fachtagung (.PDF PDF 230 kB)

Die Tagung ist ausgebucht! Bitte nicht mehr anmelden!




Wie soll ein hessisches Psychisch-Kranken-Hilfegesetz
in seinem Unterbringungsteil aussehen?

Kolloquium der Hessischen Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (HeGSP)
am 26. Februar 2016, 14.30 - 17.00 Uhr
Hoffmanns Höfe, Heinrich-Hoffmann-Str. 3, 60528 Frankfurt/Main

Die Hessische Gesellschaft für Soziale Psychiatrie (HeGSP) möchte den Vertretern aus Politik und Ärzteschaft, den Fachverbänden, den Vertretern von Justiz, sowie Psychiatrieerfahrenen und Angehörigen Gelegenheit geben, gemeinsam auch über Erwartungen zu diskutieren, die sie an den Unterbringungs- und Freiheitsentziehungsteil des neuen Gesetzes haben, um so das zum Stillstand gekommene Verfahren wieder anzustoßen.

Weitere Informationen:
• Download: Einladung (.PDF PDF 170 kB)




Auf die Haltung kommt es an!
Vielfalt als Stärke

Fachtagung im Berufsbildungswerk Südhessen am 19. November 2015 in Karben.

Das Berufsbildungswerk Südhessen lädt mit seiner Fachtagung zur Diskussion über Erscheinungsformen, Chancen und Fallstricke von Vielfalt in Gesellschaft und Arbeitswelt ein.
Damit Vielfalt – überall dort, wo Menschen zusammen arbeiten, zusammen leben, zusammen Freizeit verbringen und sich begegnen – als Stärke und Bereicherung erlebt werden kann – müssen gezielt Voraussetzungen geschaffen werden. Denn Vielfalt ist zwar alltägliche Realität, gleichzeitig wird Vielfalt aber nicht automatisch als Vorteil erlebt und wertgeschätzt.

Die Tagung will Impulse geben,
  • mit welcher Einstellung,
  • mit welchem Menschenbild,
  • unter welchen Rahmenbedingungen,
  • mit welchen Konzepten
Vielfalt zum Gewinn für alle Beteiligten werden kann.

Weitere Informationen:
• Homepage: www.fachtagung.bbw-suedhessen.de
• Download: Einladung (.PDF PDF 170 kB)




Entwicklung braucht Raum und Zeit
Fachtagung der LAG Werkstätten für behinderte Menschen in Hessen e.V.

Der Vorstand der DGSP Hessen lädt zur gemeinsamen Fachtagung der LAG Werkstätten für behinderte Menschen in Hessen e.V. ein am 8. Oktober 2015 nach Wiesbaden ein.
Thema: "Entwicklung braucht Raum und Zeit"
Interessenten für den Fachtag melden sich bitte direkt bei der LAG an!

Außerdem wird zur anschließenden Mitgliederversammlung der DGSP Hessen eingeladen.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Fachtag und zur Mitgliederversammlung.

Weitere Informationen:
Ausschreibung zur Fachtagung der LAG Werkstätten (.PDF PDF 30 kB)
Einladung zur Mitgliederversammlung 2015 (.PDF PDF 120 kB)




Seelische Gesundheit für uns
20 Jahre Angehörigenverein psychisch Kranker, Darmstadt

Wie im psychiatrischen Bereich gute und erfolgreiche Angehörigenarbeit aussehen kann, wie sie sich verändert hat in den letzten Jahren und wie sie in Zukunft ausschauen kann, wird das Thema einer Jubiläumstagung des Angehörigenvereins für psychisch Kranke in Darmstadt am 19. Juni 2015 sein.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Folder:
Jubiläumstagung - 20 Jahre Angehörigenverein (.PDF PDF 80 kB)




Überleben in der Psycho-Sozialen Arbeit

"Überleben in der Psycho-Sozialen Arbeit" lautet der Titel einer gemeinsamen Tagung der Hochschule Darmstadt und der DGSP mit dem Landesverband Hessen am 19. und 20. Mai 2015.
Wir laden alle Interessierten ein, mit uns über die zukünftige Gestaltung der Sozialen Arbeit im psychosozialen Bereich zu diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Folder:
Überleben in der psychosozialen Arbeit (.PDF PDF 0,5 MB)

Die Vorträge von Prof. i. R. Dr. rer. pol. Walter Hanesch, Hochschule Darmstadt und Dr. Serge Embacher, Berlin sowie ein Artikel zur Tagung, der im Darmstädter Echo erschien, stehen Ihnen auf der Homepage der Hochschule Darmstadt zur Verfügung:
www.sozarb.h-da.de/meldungen-einzelansicht/...




Neues Unterbringungsgesetz in Hessen

Der Landesverband diskutiert momentan intensiv über das neue Unterbringungsgesetz in Hessen. Das Sozialministerium hat den Landesverband zu einer Stellungnahme aufgefordert.

In seiner Stellungnahme kritisiert der Landesverband den Gesetzentwurf und fordert ein Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz, das insbesondere die Hilfen für Menschen mit psychischen Erkrankungen in Krisen regelt und nicht nur die Ingewahrsamnahme und die Zwangsbehandlung.

Zum Download:




Trialogische Beratungskompetenzen für Psychiatrie-Erfahrene und Angehörige

Die DGSP bietet in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen eine Fortbildung "Unterstützung durch Gleiche" an. Es sollen Erfahrungen ausgetauscht und Sicherheit erlangt werden in unterschiedlichen Beratungssituationen.
Das Seminar ist auch offen für ehrenamtlich Tätige in der Gemeindepsychiatrie.

Termine:
Erster Teil am 10. und 11. Mai 2013 ab 9:00 Uhr
    Ort: Hoffmanns Höfe, Heinrich-Hoffmann-Straße 3, 60528 Frankfurt
Zweiter Teil zeitlich individuell
Dritter Teil am 14. und 15. Juni 2013 ab 9:00 Uhr

Weitere Informationen
Informationsblatt zur Fortbildung (.PDF PDF 350 kB, 2 Seiten)
Anmeldungsblatt zur Fortbildung (.PDF PDF 90 kB, 2 Seiten)




Bundesverdienstkreuz für Holger Heupel

Der langjährige Vorsitzende des Landesverbandes Hessen der DGSP, Holger Heupel, wurde am 18. Juli 2012 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.
Wir gratulieren Holger Heupel zu der verdienten Ehrung und freuen uns mit dem Geehrten.

Weitere Informationen:
Holger Heupel erhält das Bundesverdienstkreuz

Regierungspräsident Johannes Baron und Holger Heupel
Holger Heupel erhält das Bundesverdienstkreuz

Regierungspräsident Johannes Baron und Holger Heupel
Holger Heupel erhält das Bundesverdienstkreuz

Holger Heupel und
erster Beigeordneter des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen Dr. Andreas Jürgens

© HeGSP